Lohnt Sich Eine 360 Grad Tour Fuer Ihr Unternehmen

Lohnt sich eine 360 Grad Tour für Ihr Unternehmen?

Sie finden eine virtuelle Tour zwar ganz schön, wissen aber nicht ob es eine sinnvolle Präsentation und eine Bereicherung für Sie und Ihre Kunden ist? Ich habe hier mal ein paar Fakten und Zahlen über die Vermarktung mittels einer 360 Grad Tour und deren Chancen zusammengefasst.

Sehen und gesehen werden: 80% erinnern sich an visuelle Eindrücke

  • visuell

    0%
  • auditiv

    0%
  • gelesene

    0%

Paul Martin Lester (Forscher für Kommunikation an der California State University) konnte durch seine Studien beweisen, dass wir Menschen uns zu 80 Prozent an das erinnern, was wir gesehen haben. Wir können uns gerade einmal an 10 Prozent des gelesenen und zu 20 Prozent an das gehörte erinnern. Der visuelle Eindruck ist King! Durch den virtuellen 360 Grad Rundgang hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck für Ihre Besucher.

Durch 360 Grad Besichtigung 5-fache Verweildauer auf der Website!

Wie die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) berichtete (Quelle: GFK Studie), verlängert sich die Verweildauer der Besucher auf der Website um das 5-fache. Die Verweildauer auf einer Website ist deshalb so wichtig, da die Conversion Rate (Entscheidung zur Buchung oder Kontaktaufnahme) statistisch gesehen umso höher ist, je länger sich ein Besucher auf der Website aufhält.

virtueller 360 Grad Rundgang erhöht Conversion Rate

Laut einer Google-Analyse verlassen 97% der User eine allgemeine Website ohne eine Conversion zu erzeugen- das sollte Ihnen nicht passieren.

500% Verweildauer

Laut einer Google-Analyse verlassen 97% der User eine allgemeine Website ohne eine Conversion zu erzeugen- das sollte Ihnen nicht passieren.

48% mehr Buchungen durch 360 Grad Tour!

"Die Zahlen sprechen für sich. Nachdem über die Hälfte unserer Reservierungen online getätigt werden, ist es unabdingbar, dass wir die Information und Bilder anbieten, die unsere Kunden zum Treffen ihrer Entscheidung wünschen und benötigen. Unsere Untersuchungen zeigen eindeutig, dass detaillierte Bilder, die spezielle Hauptattraktionen und Vorzüge eines Anwesens darstellen, eine große Rolle beim Buchungsverfahren spielen."

Autor: David Kong

President of Best Western International

Das Unternehmen Best Western hat festgestellt, dass Hotels welche sich mittels einer 360 Grad Rundgang auf Ihrer Website präsentieren 48% mehr Buchungen erhalten (Quelle: www.bestwestern.com). Der Vorteil für den Kunden liegt klar auf der Hand: Man „läuft“ virtuell durch das Hotel und guckt sich die angebotenen Zimmer vorher an. Eine böse Überraschung bleibt somit aus. Dies fördert das Vertrauen und somit die Kundenzufriedenheit.

Best Western

0%

mehr Buchungen

DoubleClick

0%

mehr Buchungen

DoubleClick (Quelle: DoubleClick, The Evolution of Rich Media Advertising) stellte bei einer eigenen Studie fest, dass eine 360 Grad Tour im Gegensatz zu den traditionellen Vermarktungsmethoden bis zu 46% mehr Reservierungen eingebracht haben.

67% erhöhte Buchungswahrscheinlichkeit durch eine 360 Grad Tour!

Omni Hotels

0%

höhere Buchungswahrscheinlichkeit

Die Hotelkette Omni Hotels hat analysiert, dass die Buchungswahrscheinlichkeit bei Hotels mit einem 360 Grad Rundgang um 67% steigt. (Quelle: VFM Interactive and Omni Hotels Complete Study on the Impact of Rich Visual Media On Hotel Bookings)

Für 74% ist ein 360 Grad Rundgang das „ausschlaggebende Entscheidungshilfe“

Planethome befragte Immobilieninteressenten und bekam das Feedback, dass 74% der Immobilieninteressenten eine 360 Grad Tour des Objektes als ausschlaggebende Entscheidungshilfe empfanden.

Freizeitreisende
%
Businessreisende
%

In einer Untersuchung der amerikanischen PR-Agentur Ypartnership sind 57% Freizeitreisende und 46% der Businessreisenden überzeugt, das der 360 Grad Rundgang ihre Buchungsentscheidung stark beeinflusst hat. (Quelle: Report by Yesawich, Pepperdine, Brown and Russell and Yankelovich Partners)

50% hatten eine bei altmodischen Fotopräsentationen

Laut einer Umfrage von Expedia.de (Quelle: Pressemitteilung von Expedia.de, „Das Ende für trügerische Hotelbilder.“) erlitten 50% der befragten eine böse Überraschung bei Ankunft in Ihren Hotels. Das Problem ist, dass schöne Fotos schon längst nicht mehr ausreichend sind, um ein Hotelzimmer anzupreisen. Meist wird das schönste Zimmer aufwendig hergerichtet und in Hochglanz fotografiert. Das wissen die Kunden!

Zeigen Sie also Transparenz und machen sie einen 360 Grad Tour durch Ihr komplettes Hotel, Ferienwohnung oder Restaurant. Damit erlangen Sie das Kundenvertrauen, es gibt keine bösen Überraschungen und der Kunde ist zufrieden.

  • 80% Steigerung der Website Zugriffe durch 360 Grad Rundgang 

    0%
  • 78% der Kunden buchen visuell

    0%
  • 75% wünschen sich ein 360 Grad Rundgang im Expose

    0%
  • 0%

80% Steigerung der Website Zugriffe durch 360 Grad Tour 

Mövenpick Hotel & Resorts AG verzeichnete nach dem Einsatz eines Rundgangs durch eine 360 Grad Kamera eine Zugriffssteigerung auf ihre Website um 80%! Die Online-Buchungen steigerten sich ebenfalls in den Folgemomaten! (Quelle: www.cesaria.de)

75% wünschen sich eine 360 Grad Besichtigung im Expose

In der Immobilien-Trendstudie (Quelle: PlanetHome Studie) wünschen sich bis zu 75% der potenziellen Käufer eine 360 Grad Tour im Expose des Immobilienobjektes. Steigern Sie Ihr Immobilien-Marketing und nutzen Sie die neuen virtuellen Rundgänge!

  • 0%

0%

mehr Buchungen

Immobilieninserate, welche sich mit einem 360 Grad Rundgang online präsentierten, erhielten 40% mehr Klicks als bebliderte Inserate (Quelle: PlanetHome Studie)

0%

mehr Buchungen

Die deutschen lieben das Internet und deshalb buchen Sie Ihre Reisen auch dem entsprechend über diverse Portale. Dabei werden die Reisen und Hotels bevorzugt gebucht, welche sich mit einem 360 Grad Tour präsentieren.

360 Grad Tour erhöht Buchung in Hotels
Erhöhen Sie die Chancen auf eine Buchung: Durch eine 360 Grad Tour erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit um 78 Prozent!

78% der Kunden buchen visuell

Ganz klar auf Platz 1 der Buchungsentscheidungen stehen laut eResult (Marktforschungsinstitut) und HRS Booking mit 78% die visuellen Eindrücke des Ambientes

87% der verkauften VR-Brillen sind für Smartphones

Die digitale Welt ist im Wandel. Längst gehören VR-Brillen nicht mehr zu einer selten genutzten Spielerei. 87% der verkauften VR-Brillen sind für Smartphones und somit auch für 360 Grad Rundgang. Nur 13 Prozent wurden für PC und Spielekonsolen verkauft. (Quelle: TREND REPORT 2016 von piv-imaging.com)

64,8 Millionen VR-Headsets bis 2020

Laut dem Trend Report 2016 von piv-imaging.com sollen bis Ende 2020 ca. 64,8 Millionen VR- Headsets verkauft werden. Allein die Google Cardboard App wurde bis zu 10 Millionen Mal heruntergeladen.

Jeder 10. In Deutschland hat eine VR-Brille ausprobiert

Laut der Bitkom haben 9% der über 14 jährigen in Deutschland schon mal eine VR-Brille getestet. Darüber hinaus können sich ein Drittel der Deutschen die Anschaffung einer VR-Brille im Sommer 2016 vorstellen. Im Jahr 2015 waren es noch 20%.

Fazit zu Zahlen, Fakten und Studien einer 360 Grad Tour im Unternehmensmarketing

Ob sich ein 360 Grad Rundgang für Sie und Ihr Unternehmen lohnt hängt davon ab, ob Sie Ihr Unternehmen und die dazugehörigen Kunden in die Zukunft begleiten wollen. Die Zahlen und Studien sprechen für sich. Der Trend für einen virtuellen 360 Grad Rundgang & VR Tour wächst stetig. Die Technologie für neue und hochwertige Unternehmenspräsentationen wird weiter steigen. Versuchen Sie im Markt zu bleiben oder besser noch sollten Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Ihr größtes Ziel ist die Kundenzufriedenheit? Dann bleiben Sie auf Kurs und seien Sie bereit für eine spannende und innovative neue Zeit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar